23.01.12

Spartip Nr. 1 Plastik sparen - Seife benutzen


Ich habe mir fest vorgenommen, bewusster einzukaufen und dabei auch auf die Verpackungen zu achten. Alle 4 Wochen werden bei uns die gelben Säcke abgeholt und wir sind als 4 Personen-Haushalt + Hund mit 6 Säcken munter dabei. Das muss sich ändern! Zudem werden hier im schwäbischsten Schwabenland - der Ostalb - die gelben Säcke rationiert. Das bedeutet, man bekommt an den raren Ausgabestellen immer nur eine Rolle, egal ob Einzelperson oder Familie. Wir haben uns schon gefragt, was passieren würde wenn sie nicht rationiert wären: würden sich die sparsamen Schwaben darin ihre Brote einwickeln oder Schonbezüge für die Couch häkeln? Also sparen wir jetzt Plastikmüll, daher…

SPARTIP NR. 1 - Seife statt Duschgel

Ich habe es hier und dort gelesen und mir gedacht: JA, das ist wirklich einfach, wenn es funktioniert. Das kann ich - zumindest für mich selbst - umsetzen.

Ich bin also in die Apotheke gegangen und habe mir mein Duschgel in Seifenform gekauft. In der Apotheke gab es leider keine große Auswahl, Seifen sind wohl aus der Mode. Die ältere Apothekerin meinte zu meiner Frage, ob die Seife das Duschgel ersetzten kann "Naja, früher hatten wir nur Seifen und wir waren auch sauber". Meine Omi hatte immer eine große Seife an einer langen Kordel für die Dusche. Die Kordel macht Sinn, habe ich mir bei meinem Seifen-Dusch-Experiment gedacht: schlüpfrige Dinger! Am besten reibt man einen Luffaschwamm schön mit Seife ein, dann schäumt sie gut und man hat den hautstraffenden Effekt :-)
Meine Haare fanden die Seiferei leider nicht so fein, sie haben sich ganz quietschig angefühlt und ich hatte schon am nächsten Morgen das Gefühl, wieder waschen zu müssen. Daher war ich Online-Shoppen und habe erst einmal reichlich konsumiert statt zu sparen. In meinem virtuellen Körbchen sind gelandet: BIO-Haarseife, BIO-Duschseife, festes Rosen-Körperbalsam und eine Rasierseife + Zubehör (für den baldigen Mann-Geburtstag).

Ich bin sehr gespannt, ob die Haarseife ihren Zweck für mich erfüllt. Ich bin gewillt! Körperbalsam in fester Form habe ich noch nie ausprobiert. Da ich jedoch eh nicht so gerne creme, ist das eine echte Alternative für mich, es kommt direkt in der Dusche auf die noch feuchte Haut.

Sparen:
Jede Menge Plastik-Flaschen und überflüssige Zusatzstoffe!

Ersatz:
Bio-Manufakturseife in Papierhülle, mit genau den Wirkstoffen, die für mich gut sind.

Vorteile:
- weniger Plastik-Müll
- mehr Platz im Bad
- reiche Ausbeute an Seife, da nichts im Behälter verbleibt
- ein gesundes und sauberes Gefühl

Für die, die es jetzt wissen wollen, gibt es hier jede Menge Tips, wie man Plastik komplett aus seinem Familien-Alltag verbannen kann.

Und, wie spart ihr Plastik? Tips sind herzlich willkommen!

Kommentare:

  1. Hallo,

    wie sind die Testergebnisse für BIO-Haarseife, BIO-Duschseife, festes Rosen-Körperbalsam und eine Rasierseife + Zubehör ausgefallen? Ich haben mir nämlich auch vorgenommen, sparsamer für unsere Umwelt zu werden. Leider fehlen mir noch die passenden Alternativ.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Murmel,

      also ich fühle mich mit Seife wirklich wohl. Endlich rieche ich so, wie ich riechen möchte. Meine Bodybutter ist wunderbar, vor allem der Duft. Es erinnert mich ein bisschen an Kindheit und früher ;-)

      Die Harrseife ist für mich nicht der Hit. Ich habe langes gewelltes festes Haar und irgendwie hinterlässt die Seife bei mir Schmiere (die dann in der Bürste hängt). Auch Essigspülung hat nicht geholfen. Vielleicht liegt es aber auch am Fabrikat, ich gebe so schnell nicht auf. Dafür bin ich jetzt auf Wascherde (Reformhaus) gestossen und die funktioniert bei mir super fürs Haar. Mein Haar lässt sich leicht kämmen und es fühlt sich sauber an, obwohl kein Duft da ist. Allerdings ist sie wohl für die Coloration nicht gut, aber ich färbe eh nicht mehr :-).

      Demnächst werde ich noch Backpulver-Essig versuchen, das habe ich hier gelesen:
      http://simplemom.net/how-to-clean-your-hair-without-shampoo/

      Löschen
  2. Ich mag Haarseifen und Lavaerde zum Haarewaschen auch sehr gerne. Mit Natron funktionierts übrigens auch.

    AntwortenLöschen